Was ist Handlettering?

Was ist Handlettering?

Handlettering ist die Kunst des schönem Schreibens und für mich eine Form der modernen Kalligrafie.

Was ist der Unterschied zur Kalligrafie?

Handlettering ist schwer zu definieren und daran scheiden sich auch die Geister. Für mich ist es eine Unterform der Kalligrafie. Kalligrafie kommt aus dem griechischen und heißt übersetzt: kalós= schön Grafie= zeichnen/schreiben, also schönes schreiben oder zeichnen und ist somit eine Kunstform die schon seit vielen Jahrhunderten, sogar Jahrtausenden besteht.

 

Beim Handlettering gestaltet man eher einen schönen Spruch, Zitat oder Wort. Bei der klassischen Kalligrafie hat man eher ein festgelegtes Alphabet und man schreibt meistens längere Texte.

 

Kalligrafie wird im deutschsprachigem Raum klassischerweise mit Schreibfedern in Verbindung gebracht. Es gibt aber zum Beispiel im asiatischen Raum seit Jahrhunderten Kalligrafie, die dort mit Pinsel und Tusche durchgeführt wird. Man kann also Kalligrafie nicht auf ein Schreibmaterial reduzieren.

Und was ist der Unterschied zwischen Brush Lettering und Handlettering?

Brushlettering (Brush = englisch für Pinsel) wird mit einer beweglichen Pinselspitze gelettert. Typischerweise sind das Fasermaler, es gibt jedoch auch Stifte aus anderen Materialien.

 

Handlettering ist der Überbegriff. Man kann Handlettering nämlich nicht nur mit Pinselspitzen sondern auch z.B. mit Buntstiften oder Bleistiften machen! Weitere Infos zu den unterschiedlichen Stiften findet ihr auch hier.

Was macht Handlettering so besonders?

Das Tolle an Handlettering ist: es sind alle Materialien erlaubt die euch einfallen! Filzstifte (auch Brush Pens genannt), Federhalter, Buntstifte, Kreide, Pinsel, ja sogar auf Schnee oder Sand kann man lettern!

Das macht den Einstieg für Anfänger so einfach, denn im Gegensatz zur klassischen Kalligrafie, gibt es viel weniger starre Regeln. Erlaubt ist was Spaß macht und gefällt! Es gibt natürlich Schreibgeräte die Anfänger leichter zu erlernen sind als andere und die möchte ich euch gerne vorstellen :)

 

Ein wesentlicher Unterschied zur Kalligrafie ist jedoch, dass es beim Handlettering eher um das Ausgestalten eines schönen Spruches oder Wort geht. Viele Sätze oder gar Seiten beschreibt man damit nicht.

Wieso ausgerechnet Handlettering?

Im Zuge der Digitalisierung wird heutzutage kaum mehr mit der Hand geschrieben. Vielleicht gerade deswegen, ist Handlettering oder die moderne Kalligrafie gerade auch wieder so spannend! Man schafft mit den Händen etwas und nimmt sich die Zeit bewusst etwas zu schreiben. Obwohl schreiben wohl eher der falsche Ausdruck ist. Es ist eher eine Form des Zeichnens. Denn mit der eigenen Handschrift hat Handlettering nichts zu tun. 

 

Das tolle an Handlettering ist: Der Einstieg ist super einfach und auf meiner Website findet ihr viele Tutorials, Tipps und Tricks für Anfänger, aber auch Techniken für Fortgeschrittene.

Heute ist mein Lieblingstag: Cari Lettert Challenge im Mai

Der Mai wartet in Deutschland mit ein paar offiziellen Feiertagen auf sich - Wie zum Beispiel der Tag der Arbeit am ersten Mai, oder auch Christi Himmelfahrt. doch darüber hinaus gibt es natürlich auch ein paar inoffizielle Feiertage wie dem Muttertag.

 

Doch kennt ihr zum Beispiel auch den "No Pants Day", den "Schildkröten Tag" oder den "Handtuch Tag" besser bekannt als "Towel Day"? Nein? Dann ist jetzt eure Chance gekommen um all diese lustigen, verrückten inoffiziellen Feiertage kennenzulernen!

mehr lesen 0 Kommentare

Adventure Awaits! Die Cari Lettert Challenge im April!

Mich hat mal wieder das Fernweh gepackt! Ich gestehe: ich liebe es zu reisen! Fremde Länder und Kulturen, neue Eindrücke und Gerüche - das alles macht mir unglaublich Spaß. Neben Handlettering ist wohl Reisen und dabei meine Erlebnisse in Fotos festzuhalten mein liebstes Hobby. Mein Mann und ich machen unglaublich gerne Roadtrips und lernen so gerne fremde Orte kennen. Und so kommt es, dass wir im April 2 Wochen lang in Jordanien verbringen - und ich freue mich riesig!

mehr lesen 0 Kommentare

Cari Lettert Challenge im März: Frühlingsgefühle!

Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen und die Vögel zwitschern: Der Frühling naht! Ich bin ein wahres Frühlingskind (geboren im Mai) und freue mich jedes Jahr, wenn es soweit ist. Die Natur erwacht , sprießt und feiert das Leben – Zelebriert den Frühling mit mir!

mehr lesen 0 Kommentare

Cariletterchallenge im Januar: Mach dein Ding!

Neues Jahr, neues Glück! Pünktlich zum Jahreswechsel kommen sie wieder: Die Neujahrsvorsätze. Man nimmt sich viel vor, versucht sich zu ändern, Sport zu machen, gesund zu ernähren - doch meistens bleibt es dabei - bei Vorsätzen. Aber warum nimmt man sich nicht mal vor man selbst zu sein? Mit all seinen Macken und Eigenheiten die einen und das Leben so besonders machen?

Sei du selbst - alle anderen gibt es schon!

mehr lesen 0 Kommentare

#carilettertchallenge November: Lieblingsessen

die #carilettertchallenge für November steht an! Zunächst möchte ich mich aber bei allen bedanken, die bei der #songletteringchallenge im Oktober zusammen mit.liebe.gelettert im Oktober dabei waren. Es kamen so viele Beiträge zusammen wie noch nie! Vielen lieben Dank dafür!

Jetzt haben wir den Salat.

mehr lesen 0 Kommentare